23.07.2013 Nichts Anderes Keine Kommentare

Wege

Häufig entsteht der Eindruck, wir stünden an einer Wegkreuzung und hätten die Wahl zwischen mehreren Wegen in unserem Leben. Und es ginge darum, eine Entscheidung zu treffen. Eine Entscheidung für die nächsten Jahre unserer Partnerschaft, für unseren Job, für unser soziales Umfeld, für oder gegen einen Umzug.

Und die ganze Zeit über tun wir so, als ob es dort mehrere Wege gäbe – geradeaus, links oder rechts. Das ist aber nur eine schöne Illusion unseres Verstandes.

Auf der Oberfläche dieses Planeten gibt es genau einen einzigen Weg für dich. Und das ist der Weg, den du Schritt für Schritt zum Leben erweckst – den du ganz allein Schritt für Schritt gehst.

Alle anderen “Wege” sind bloße Gedanken über irgendwas. Schall und Rauch. Nur eine Fata Morgana. Die anderen “Wege” haben nie stattgefunden, werden nie stattfinden.

Den letzten Schritt kannst du nicht wiederholen. Der übernächste Schritt hat sich noch nicht gezeigt.

Lass dich von den Gedanken nicht verwirren. Es gibt da keinen Master of the Universe, der genau wüsste, was in einer Woche, einem Monat oder einem Jahr zu tun wäre. Es gibt da keine Entscheiderin, keinen Alles-im-Griff-Haber. Es gibt nur denjenigen oder diejenige, die gerade diesen einen Schritt tut.

Lass dir nicht einreden, dein Leben könnte gelingen oder misslingen. Denn der Wert eines Lebens bemisst sich überhaupt nicht an der Qualität deiner Schritte. Der Wert deines Lebens ist schon vollständig entfaltet seit dem Zeitpunkt deiner Geburt.

Kein Schritt, kein Weg, kein Sieg, kann den Wert des Lebens jemals vergrößern oder vermindern.

Du kannst überhaupt keinen Fehler machen.

Tags:


twitter share button   facebook share button

Beitrag kommentieren