29.10.2013 Nichts Anderes Keine Kommentare

Welch verführerische Gedanken

imageWelch verführerische Gedanken: Ich existiere innerhalb dieses Körpers. Die Haut definiert meine äußere Hülle. Innerhalb dieses Körpers steigen Gefühle auf und Gedanken. Bewusstsein entsteht. Die Summe all dessen macht mich aus.

Diese Gedanken scheinen tatsächlich die große Verführung jeder menschlichen Existenz zu sein.

In Wirklichkeit ist es allerdings vollkommen anders:

Innerhalb von dem, was ich bin, erscheint dieser Körper.

Innerhalb von dem, was ich bin, entsteht Bewusstsein.

Innerhalb von dem, was ich bin, taucht das Gespür auf von “Ich bin”.

Alles was erscheint, auftaucht oder entsteht, wird auch wieder verschwinden.

Das, was ich bin, war davon schon immer unberührt.

___
Bildnachweis: Helgi / photocase.com

Tags:


twitter share button   facebook share button

Beitrag kommentieren